ALLGEMEINE REISEINFORMATIONEN

Hinweise zum Coronavirus (COVID-19) und Reisen nach Island

Für unsere Kunden, die in nächster Zeit nach Island reisen, haben wir die wichtigsten Informationsquellen zusammengefasst.

Selbstverständlich nehmen die isländischen Behörden die Situation sehr ernst und passen laufend die notwendigen Maßnahmen an. Die Bevölkerung wird sehr gut über die aktuelle Lage und präventive Maßnahmen informiert. Außerdem findet eine enge Zusammenarbeit mit touristischen Stellen und Unternehmen statt, um Informationen an Reisende zu gewährleisten.

Das deutsche Auswärtige Amt informiert wie folgt (30.04.20): „Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Ausland wird derzeit gewarnt, da weiterhin mit starken drastischen Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr, weltweiten Einreisebeschränkungen, Quarantänemaßnahmen und der Einschränkung des öffentlichen Lebens in vielen Ländern zu rechnen ist. Dies gilt bis auf weiteres fort, vorerst bis einschließlich 14. Juni 2020.“

Öffnung der Grenzen am 15. Juni

Island wird für Touristen voraussichtlich ab dem 15. Juni die Grenzen öffnen. Die 14-Tage-Quarantäne Regel wird gelockert. Reisende können sich dann kurz vor Reiseantritt von Ihrem Arzt ein Attest ausstellen lassen, dass sie frei von einer Coronavirus-Infektion sind oder sich bei Ankunft auf Island testen lassen. Genaue Anforderungen werden noch entwickelt. Reisenden wird zudem empfohlen die Corona-Tracking-App Rakning C-19 zu downloaden, die bereits von 40% der Bevölkerung in Island verwendet wird. Island hat das Virus sehr gut unter Kontrolle. Durch das schnelle Reagieren und umfangreiche Maßnahmen, wie zahlreiche Tests, Isolation von Kontaktpersonen und die Einhaltung der Abstandsregelungen, geht die Zahl der Infizierten täglich zurück. Seit 5 Tagen gibt es keine Neuinfektionen in Island und nur noch 18 aktive Fälle, 17 davon in Quarantäne und eine Person im Krankenhaus. Niemand befindet sich auf der Intensivstation.

Das tägliche Leben in Island kehrt allmählich zur Normalität zurück. Geschäfte, Restaurants und Kinos öffnen wieder und die Isländer beginnen langsam aber sicher wieder unterwegs zu sein und treffen sich mit Freunden und Familie - immer noch mit der 2-Meter-Abstandsregel. Die Schwimmbäder werden am 18.05. geöffnet. Ab dem 25.05. sind wieder öffentliche Versammlungen von 100 Personen erlaubt.

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten des isländischen Zivilschutzes, Fremdenverkehrsamtes und der Regierung.

Was passiert mit meiner gebuchten Reise?

REISEN BIS 14.06.2020: Wenn Sie Bedenken haben zu reisen, können wir unter Umständen eine kostenlose Umbuchung anbieten (unter Berücksichtigung der Flugverfügbarkeiten, Saisonzeiten etc.). Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, sofern Sie eine Umbuchung in Betracht ziehen.

REISEN AB 15.06.2020: Wir empfehlen in jedem Fall die Situation abzuwarten. Für Island ist keine Reisewarnung ausgesprochen worden. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn konkrete Fragen auftreten.

Als Ihr Islandreiseveranstalter sind wir über die aktuellen Geschehnisse in Island stets gut informiert. Sollten Sie noch Fragen bezüglich Ihrer Islandreise haben, kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail: info@island-reisen.de.

Bleiben Sie gesund!
Ihr Island-Reisen Team

Stand: 13.05.2020